Nu simmer widder da

Geschrieben von am 17. September 2009 |
Abgelegt unter De Saggsn fahrn ooch gerne in Urloob |

So, nu simmer widder dorheeme. Mir warn nämlich ma in Warneminde an dor Osdsee. De Saggsn fahrn ja gerne ma an de See. Frieher sinn mir immer middn Drabbi da hoch gegorgsd, da war das immer enne halbe Weldreese. Jedse gehds sogar mir dor Bahn gands scheen schnell.
Da ohmn hadd sich ja jedse alles fein rausgebuddsd. Ä Haufn Hodells un Ferienheiser midd ziemlich safdschn Breisn (Geld, nich Berliner 😉 ) gibbds jedse an jeder Egge. Och de Schdrandbrommenadn un de Gneibn sinn jedsd biggo-bello.
Am scheensdn wars offn Fischmargd. So frisch grichd mor de Fische bei uns nich, jednfalls geene Seefische. Un so e Aal frisch ausn Reichorofn is ooch ganz legger.
Middn Wedder haddmer eichdnlich ganz sceen Gligg. Gerechned hads gaum un mor gonnde sogar ma in de Osdsee badn gehn. Nadirlich, wie sichs aus alder Dradidschon gehärd, bei de Naggschn.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.